Teaser-KulturpassWillkommen bei über 200 Kulturinstitutionen der Stadt Frankfurt am Main! Bei uns können Sie dazu den Kulturpass erwerben.

 

 

 

Der Frankfurter Kulturpass findet großes Interesse. Ausgehend von der Definition “Kultur ist alles, was der Mensch gestaltend schafft” will Kultur für ALLE e.V. bewirken, dass Bürger*innen sich Kultur leisten können, auch wenn man sie sich nicht leisten kann. Erwachsene, Jugendliche und Kinder sollen ermutigt und unterstützt werden, teilzuhaben, Impulse aus der Kultur für Veränderungen aufzunehmen, an der gesellschaftlichen Entwicklung teilzunehmen, Herausforderungen zu begegnen und sich ermutigt und gestärkt durch die Kultur zu entwickeln.

 

Kultur für ALLE e. V. wurde am 1. August 2008 auf Initiative des Musikproduzenten Götz Wörner gegründet. Der Verein gibt auf Antrag den Kulturpass an interessierte Bürger*innen der Stadt Frankfurt am Main heraus. Der Kulturpass ist ein Jahr gültig und muss dann erneut beantragt werden. Er wird nach erneuter Prüfung der Vergabevoraussetzungen für je ein weiteres Jahr verlängert. Der Kulturpass ermöglicht einkommensschwachen Menschen den Eintritt zu erheblich ermäßigten Preisen in viele Frankfurter Museen und zu Veranstaltungen.

 

Leistungen für Sie als Inhaber*in des Kulturpasses:

  • Sie können Museen und Ausstellungen zu einem Eintrittspreis von 1,00 € (Kinder bis 13 Jahre die Hälfte) besuchen
  • Der Preis für Theateraufführungen, Konzerte und den Besuch von Opern beträgt mit Kulturpass nur noch 3,00 €

 

Auf der Website kulturpass.net finden Sie aktuelle Kulturveranstaltungen. Die Oper und das Schauspiel Frankfurt sind dabei fest im Programm, aber auch die Frankfurter Museen und die Kleinkunstbühnen - um nur einige von den über 200 Veranstaltern zu nennen.

 

Der ästhetisch gestaltete Kulturpass mit einem Bild von dem Maler Marc Chagall

 

Kulturpass
 

 

Die Voraussetzungen für den Antrag auf einen Kulturpass (eine genügt):

  • Sie haben einen Frankfurt-Pass
  • Sie beziehen Leistungen vom Job-Center/ALG II
  • Sie beziehen Hilfe zum Lebensunterhalt/SGB XII
  • Sie sind Rentner*in und beziehen Grundsicherung/SGB XII
  • Sie beziehen Hilfe nach dem Asylbewerberleistungsgesetzgesetz/(AsylbLG)
  • Die in Ihrem Haushalt lebenden Kinder unter 25 Jahren leben unter einer der vorgenannten Bedingungen/ALG II/SGB XII
  • Sie beziehen Leistungen nach dem Wohngeldgesetz/(WoGG)
  • Sie beziehen Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz/(BKGG)
  • Sie sind Student*in und beziehen Unterstützung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz/(BAföG)
  • Sie sind Auszubildende*r und beziehen Unterstützung nach dem Berufsausbildungsbeihilfegesetz/(BAB)
  • Sie sind wohnsitzlos

  

Um einen Kulturpass zu beantragen, müssen Sie folgendes tun:

  • Füllen Sie bitte das Antragsformular in Druckbuchstaben gut leserlich aus
  • Der Antrag ist persönlich unter Vorlage des Frankfurt-Passes sowie des Personalausweises bei einer der Antragsstellen (siehe unten) abzugeben
  • Erwachsene zahlen den symbolischen Betrag von 1,00 €, Kinder (bis 13 Jahre) zahlen 0,50 €
  • Der beantragte Pass liegt in der Regel eine Woche nach Antragsstellung vor

 

Kulturpass-Antragsstelle:

Nutzen Sie unser Angebot, wenn Sie einen Kulturpass beantragen möchten. Wir sind die Antragsannahme- und Abholstelle für den Stadtteil Gallus.

 

GFFB gGmbH

Mainzer Landstraße 349

60326 Frankfurt am Main

 

  • Öffnungszeiten: Freitag von 10.00 bis 13.30 Uhr (Die Öffnungszeiten unseres Kulturpass-Büros sind derzeit aufgrund der aktuellen Situation auf Freitag beschränkt)
  • Das Kulturpass-Büro befindet sich in der Hofdurchfahrt, rechts neben dem Eingang des Bürogebäudes mit der Hausnummer 349
  • Bei Fragen zum Kulturpass erreichen Sie uns unter: 069 951 097 265
  • Verkehrsanbindung: Straßenbahnhaltestelle Schwalbacher Straße, Linie 11, Linie 21

 

Weitere Antragsstellen in Ihrer Nähe finden Sie auf der Internet-Seite kulturpass.net..