DZ BANK TeaserWenn man Kunstsammlung hört, denkt man zuallererst wohl an Ölgemälde und Skulpturen oder gar an seltsam anmutende moderne Kunst. Doch hier werden Fotografien präsentiert – was zum Staunen und Nachdenken anregt.

 

Fotografie, das sind nicht nur Schnappschüsse aus dem Urlaub oder Porträtaufnahmen fürs Jahrbuch. Die Kamera kann mehr als den Enkel ablichten, weil Oma sich ein Bild von DZ BANK Turmihm wünscht. Daher findet sich seit 1993 im Besitz der Deutschen Zentral-Genossenschaftsbank (DZ BANK AG) in Frankfurt eine stetig wachsende Zahl von künstlerischen Fotografien aller Art. Sie gilt als eine der größten solchen Sammlungen weltweit. Hier können nicht allein die Angestellten der Bank die Kunstwerke auf sich wirken lassen, die Sammlung ist während der häufig wechselnden Ausstellungen für jeden kostenfrei zugänglich.
Über 8000 Kunstwerke von mehr als 800 Künstler*innen benötigen viel Raum, um auch nur einen Bruchteil des über die Jahre aufgeba­uten Kunsts­chatzes auszus­tellen. Glücklicherweise verfügt die DZ BANK über ein Hochhaus mit 50 Stockwerken.


Fotografien in luftiger Höhe
Im Hauptgebäude der Bank an der Westendstraße 1 nahe des Hauptbahnhofs finden sich dauerhaft über 40 verschiedene Etagenausstellungen. Die thematischen Schwerpunkte der Stockwerke sind dabei äußerst vielfältig. Manche zeigen schlicht die Werke eines einzelnen Künstlers, andere drehen sich um ein spezifisches Thema und beleuchten es von verschiedenen Blickwinkeln. Dabei wechseln sich die Ausstellungen regelmäßig ab, aus dem riesigen Bestand von Werken bringen Kuratoren immer wieder neue Themen in den Fokus.

 

DZ BANK EingangsbereichIm Foyer des Turms sieht und hört man zudem eine multimediale Dauerinstallation, die mit Klang und Bild die Besucher auf eine wilde Kamerafahrt durch die Wolken nimmt.

 

Einmal monatlich bietet die Bank eine offene Führung durch das Hochhaus an. Immer am ersten Freitag des Monats um 17:30 Uhr DZ BANK Krawattetrifft man sich an der Skulptur „Inverted Collar and Tie“ auf dem Vorplatz des Gebäudes.

 

Raum für Eindrücke
Seit 2006 werden ausgewählte Werke gleich um die Ecke im neu errichteten Kunst-Foyer der DZ BANK präsentiert. Dieses findet sich im Erdgeschoss des Cityhaus I, direkt am Platz der Republik. 300 m² Ausstellungsfläche bieten genug Raum für mehrere thematische Ausstellungen jährlich. Hauseigene und externe Kuratoren stellen die Werke in immer neuen Kontexten zusammen.

 

Im Foyer liegen außerdem begleitende Informationshefte zum Mitnehmen bereit. Diese gehen sehr ausführlich auf das Gesamtkonzept DZ BANK Foyerder jeweiligen Ausstellung und die Hintergründe der einzelnen Werke ein. Ein sinnvolles Angebot, ob als Ergänzung oder als Ersatz zu einer Führung. Es werden hier zudem auch regelmäßig Veranstaltungen rund um die aktuellen Projekte angeboten – von Podiumsdisk­ussionen über Workshops bis hin zu Künstlergesp­rächen. Auch ein Lesesaal mit einer umfassenden Bibliothek zum Thema Foto­grafie lädt zum Stöbern ein.


DZ BANK KunstfoyerWer sich selbst ein Bild von den Exponaten machen möchte, kann Dienstag bis Freitag zwischen 11 und 19 Uhr vorbeikommen – der Eintritt ist kostenfrei. Jeden Donnerstag um 18 Uhr findet zudem eine offen zugängliche Führung statt, in der die The­men der aktue­llen Ausstellu­ng tiefgründiger vermittelt werden.

 

DZ BANK Hauptgebäude
Mainzer Landstraße 58
60265 Frankfurt am Main
Eingang: Empfang Westendstraße 1
Führungen: erster Freitag jedes Monats 17:30 Uhr

 

DZ BANK Kunstfoyer
Platz der Republik
60325 Frankfurt am Main
Eingang: Cityhaus I, Friedrich-Ebert-Anlage
Führungen: jeden Donnerstag 18 Uhr

 

Für die Etagenführungen im Hauptgebäude ist eine vorherige Anmeldung verbindlich, im Kunst-Foyer wird diese ebenfalls gern gesehen. Gruppen ab sechs Personen können beide Führung auch außerhalb der festen Termine buchen.

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bild: cdw, zdr; Text: zdr
Juli 2019

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen