25MuseumAngewandteKunst9So unterschiedliche Gegenstände wie eine Pillendose, eine Truhe oder ein Paravent haben eines gemeinsam: Sie verstecken alle etwas vor unseren Blicken.

 

 

 

30 Fachleute aus dem Kulturbetrieb und Kunstschaffende berieten die Kuratoren der Ausstellung „Vom Verbergen“ bei der Auswahl diverser Gegenstände, die für den Betrachter Geheimnisse schaffen, eine Einteilung vornehmen in ein davor und dahinter oder ein innen und außen.

xvom verbergen deckeldose box large 2 4

Richard Meier; Deckeldose Box Large; 1987; Messing, versilbert, Samt © Museum Angewandte Kunst, Frankfurt, Foto: Uwe Dettmar

xvom verbergen pillendose 1

Kurt Baer; Pillendose; um 1920; Messing © Museum Angewandte Kunst, Frankfurt, Foto: Uwe Dettmar

xvom verbergen sitzei 2 3

Peter Ghyczy; Sitzei; 1968; Deutschland; Kunststoff und Textil © Museum Angewandte Kunst, Frankfurt, Foto: Uwe Dettmar

xvom verbergen wandschirm 1

Wandschirm; um 1715; Berlin, Deutschland; Eschenholz mit roter und goldener Lackmalerei © Museum Angewandte Kunst, Frankfurt, Foto: Uwe Dettmar

xvom verbergen truhe foto uwe dettmar 1

Truhe; 1530 – 1550; Venedig, Italien; Nussbaum, vergoldete Stuckreliefs, bemalt © Museum Angewandte Kunst, Frankfurt, Foto: Uwe Dettmar

 

Die Ausstellung läuft noch bis zum 6. März 2016.

Der Eintritt kostet mit Kulturpass für Geringverdiener nur 1 €.

 

Adresse:
Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt

 

Öffnungszeiten:
Montags geschlossen
Dienstag, Donnerstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Mittwoch: 10 bis 20 Uhr

 

Anfahrt mit Bus 46 bis Haltestelle „Eiserner Steg“ oder mit U 1, 2, 3 und 8 sowie Tram 15, 16, 18 und 19 bis „Schweizer Straße“.

 

Weitere Informationen zu der Ausstellung auf museumangewandtekunst.de: Vom Verbergen

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.