Home

Main Matsuri Teaser‚Matsuri‘, japanische Volksfeste, vermutet man nicht unbedingt in Frankfurt, sondern eher im fernen Asien. Doch bereits zum zweiten Mal erlaubt das ‚Main Matsuri‘ einen solcher Einblick in die japanische Kultur, ohne die Stadtgrenzen zu verlassen.

 


Vom 9. bis zum 11. August 2019 öffnet das Open-Air Festival am Walther-von-Cronberg-Platz, nur einen Katzensprung vom Main entfernt, wieder seine Pforten. Im Fokus steht hier die japanische Kultur in all ihren Facetten. Auf zwei Bühnen präsentieren Künstler sowohl moderne als auch traditionelle Shows und führen die Besucher*innen mit Tanz, Gesang und instrumentaler Musik durch die vielfältige Kulturlandschaft Japans. Stepp- und Jazztanz der Gruppe ‚Rhythm Speaker‘ kann hier ebenso erlebt werden wie jahrhundertealte traditionelle Instrumente und klassischer Gesang, ergänzt durch Mischformen wie der Gruppe KAO=S, die moderne Rockmusik mit Schwerttanz verbindet.


Begeisterte Japan-Fans sind zudem herzlich eingeladen, sich in Schale zu werfen und in Kostümierung vorbeizuschauen. ‚Cosplay‘, kurz für costume play, ist mittlerweile ein sehr lebhafter Teil der japanischen Gegenwartskultur und darf bei einer solchen Veranstaltung auch nicht fehlen. Interessierte Besucher*innen können sich zudem auf zwei Kostümwettbewerbe am Samstag freuen. Hier werden zum einen die schönsten Gewänder gekürt und zum anderen Gelegenheit geboten, bei einer freien Aufführung in Verkleidung auch weitere Talente wie Gesang und Tanz zu präsentieren.


Abseits des Kulturprogramms laden unzählige Stände ein, ein kleines Stück Japan nach Hause mitzunehmen. Von Mangaheften über Kleidung und Accessoires bis hin zu Erinnerungsstücken ist das Angebot sehr breit gefächert. Kulinarisch bietet die Japanische Esskultur Reichhaltiges, um die Besucher*innen zu verwöhnen. Udon-Nudelsuppen und preisgekrönte Fleischspieße der Frankfurter Restaurants Maruyasu und Kabuki reihen sich hier neben Crepes im Osaka Streetfood Style und vielen anderen köstlichen Angeboten ein.


Neben dem bunten Treiben auf dem Festivalgelände können Interessierte auch an einer Vielzahl von Workshops teilnehmen, in denen in verschiedene Aspekte der japanischen Kultur selbst eingetaucht werden kann. Diese reichen von Blumensteckkunst und Teezeremonie, Papiertheater und Kendo Schwertkampf, Taika Trommeln, japanischer Kalligrafie bis zu Manga-Zeichenkursen.

 

Bild: Main Matsuri Event GmbH; Text: zdr
August 2019

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok